Donnerstag, 21. Januar 2010

Hin und weg...

...ja so ist es, das Murmeltier geht wieder auf Reisen! Dieses Mal geht es nicht in den Osten, sondern in den Nordwesten. Genauer, nach Pilsen in der Tschechischen Republik und zwar von Mitte Februar, bis Ende Mai.

Da ein neues Blog einfacher ist, als dieses bestehendeumzubauen, wird es ein neues geben. Die Adresse lautet
http://murmel89.twoday.net/
und die ersten Einträge (bis auf diesen Hinweis) werden bald erfolgen, also bleibt dran!

Gruss & Kuss
euer Murmeltier

Samstag, 7. Juni 2008

Ausschreitungen am 1.internationalen Schlosshundtreffen

Am 3.Juni 2008 ging in der russischen Provinzstadt Woronesch ein einmaliges Spektakel über die Bühne. Circa 20 Schlosshunde aus Russland, Deutschland, Österreich und den ehemaligen Staaten der Sowjetunion trafen sich am örtlichen Bahnhof, um gemeinsam zu feiern. Um 21 Uhr ging es los und anfänglich lief das Fest in der Empfangshalle friedlich über die Bühne, doch mit fortschreitender Stunde und dem Wechsel auf den berüchtigten Bahnsteig 5 (wir berichteten in der letzten Ausgabe) begann das Fest auszuufern und die Schlosshunde stimmten vereinzelt erste Geheule an.

Der Versuch des russischen Geheimdienstes das Treffen mit Wasserangriffen aufzulösen (diese getarnt als „Regen“, um die Bevölkerung nicht zu verunsichern) schlug fehl, da die, scheinbar erfahrenen, Schlosshunde sich mit sogenannten „Sontiken“ bewaffneten. Das ist ein spezielles Gerät, welches die, in jahrelanger Forschungsarbeit entwickelte „Regenwasserwaffe“ im Nu unschädlich machte.

Gegen 21.40 Uhr setzte die Gesellschaft zu ihrem großen Finale an, das in einem gemeinsamen Geheul aller Schlosshunde gipfelte, gegen 21.52 Uhr aber ein abruptes Ende nahm (Grund unbekannt, es wird ermittelt). Die Masse verließ Plattform 5 und löste sich auf.

Trotz striktem Versammlungsverbot seitens der Behörde, gehen schon Gerichte über Pläne für ein 2.Treffen um. Dieses soll in 3-4 Wochen über die Bühne gehen. Wir werden berichten.

Ihr Team von den Murmelnews

Dienstag, 3. Juni 2008

So, heute also...

...in zweieinhalb Stunden geht mein Zug nach Moskau...*seufz*

Hier der erste Teil meines Nachrufs

Worauf ich mich freue
Wasser rund um die Uhr, warm und kalt
Leitungswasser trinken
Ausgang rund um die Uhr
Backerbsen
einen Besuch beim Friseur (jap, ich hab mich hier nicht getraut, zu groß war die Angst, dass ich mit Stirnfransen heimkomm, weil ich mich nicht gut genug ausdrücken kann)
freundliche Verkäuferinnen
im Alltag deutsch zu reden
fernsehen (jap)
internetsurfen ohne aufs Downloadvolumen zu schaun
beim spazierengehen nicht ständig auf den Boden achten zu müssen aus Angst in einem 2m tiefen Schlagloch auf Nimmerwiedersehen zu verschwinden
Fahrpläne für Öffis, die mir genau sagen wo ich landen werde, wenn ich einen Bus besteige
ein Backrohr
in einem Restaurant die Gerichte in logischer Reihenfolge zu bekommen (nicht erst Pommes, dann Suppe, dann Hauptspeise und irgendwann zwischendurch den Salat)
trockenen Wein


Was ich vermissen werde
Syrki (kleine süße Topfendinger mit Schoko umhüllt)
Wareniki
alle meine neu gewonnenen Freunde (nicht vergessen, man sieht sich immer 2x im Leben :-))
meine Studis
Räucherkäse
im Alltag russisch zu reden
russischen Wodka
Marschrutkas (he, kann ich aussteigen, auch wenn hier keine Haltestelle is? Klar!)
Wohnheimpartys
kleine gemütliche Teeumtrünke zu so ziemlich jedem Anlass
Trinksprüche die nicht einfach nur aus „Prost“ bestehen
russisches Fastfood (Slojki, Piroschki & Co)
die Ruhe im Wohnheim an einem Sonntagmorgen
Tort Napoleon


und wenn ich daheim bin liebe Kinder, erzähl ich euch noch die Geschichte wie ich dachte, ich kann einfach auf ein russisches Postamt gehn, mein Paket mit Absender und Adresse versehen, es abschicken und wieder heimgehn...eine fiktive Geschichte, aber das erkennt man ja schon am Klappentext... :-)

Sonntag, 1. Juni 2008

lässig

das wollt i immer schon mal machen, in ne andre Klimazone fliegen *ggg*

Mein Heimkehrwetter am Mittwoch

wetter

Samstag, 31. Mai 2008

Kleine Empfehlung von mir...

...spart euch den neuen Indiana Jones...ja SO ein Scheiß, der is sein Geld echt nicht wert...

Wie kommt ein Murmeltier nach Russland?

Für alle, die es interessiert, wie sich das Murmeltier bei seinem 9-monatigen Russlandaufenthalt schlägt...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Vermutlich ...
bin ich irgendwie 5 Jahre zu spät (und das sogar...
_Poe_ - 7. Sep, 20:24
Weiter gehts
Hi Klaudia! Die Reise geht weiter http://www.murmel89.twoday .net....
Murmel89 - 8. Feb, 01:03
Hin und weg...
...ja so ist es, das Murmeltier geht wieder auf Reisen!...
Murmel89 - 21. Jan, 19:42
Hi
Hi Aurisa! Naja, ich hab das Abenteuer Russland abgeschlossen...
Murmel89 - 30. Aug, 15:17
Tja... dieser Blog ist...
Tja... dieser Blog ist wohl leider tot... Ich wünsche...
Aurisa - 30. Aug, 15:07

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Web Counter-Modul

Status

Online seit 3893 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Sep, 20:24

Gedanken des Tages
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren